This Post is available in:

Dieser Post ist verfügbar in:

Team Trigema gewinnt die Fürstenberg Trophy

Vom 16. bis 18. September fand in Donaueschingen erneut die Fürstenberg Trophy statt. Sieger des Turniers wurde das Team Trigema, das sich im Finale am Sonntag knapp mit 7,5:7 gegen das Team ahg-Landrover durchgesetzt hat und den Gold Cup entgegennehmen konnte.

Gewinner des Silver Cup wurde das Team Berenberg mit einem 8:6,5-Sieg über das Team Graf von Faber-Castell.

Die Auszeichnung des Most Valuable Player ging an Facundo Kelly (Professional) und an Wilhelm Widmen (Amateur). Als Best Playing Pony wurde Gorda von Juan Ruiz Guinazu geehrt.

Die Platzierungen:

GOLD CUP
1. Team Trigema
2. Team ahg-Landrover
3. Team Bad Dürrheimer Mineralbrunnen
4. Team Fortis

SILVER CUP
1. Team Berenberg
2. Team Graf von Faber-Castell
3. Team Octagon
4. Team Haus Fürstenberg

Galerie:
Fotos © Kathrin Gralla, Fürstenberg Trophy

[nggallery id=960]

Facebook
Twitter
Related Topics

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

YOU MAY ALSO LIKE

POLO+10 PLAYERS LIST

Nur für Polospieler: die größte Spielerdatenbank der Welt. Jetzt anmelden und Ausschreibungen und Einladungen von Veranstaltern weltweit erhalten!

Anmelden zum POLO+10 Newsletter
Newsletter Anmeldung *(erforderlich)
Consent(erforderlich)

POLO+10 REAL ESTATE

IHR TURNIERMAGAZIN VON POLO+10!

Möchten Sie für Ihr Turnier ein eigenes Turniermagazin?

Dann sprechen Sie uns an! POLO+10 produziert Ihr Turniermagazin.

Bitte schreiben Sie an
hello@poloplus10.com